Golzow 16230 Brandenburg Barnim

Sie sind hier: » 

 » 

 » 

 » 

3. Advent 2022

Bilder vom 11. Dezember 2022

3. Advent 2022: Gottesdienst, Glühwein und Feuer

Adventsgottesdienst_2022

Leise, leise...

... geht das Jahr zu Ende!
Heimatverein Golzow e.V. und Evangelische Kirchengemeinde Golzow

Weihnachtlich und besinnlich

Ein bisschen weihnachtlich wurde es nach dem tröstlichen Gottesdienst (Leitung: Pfarrerin Birgitte Koppehl - an der Orgel: Daniel Koppehl), der in Golzow den Abend bei Glühwein und Feuer einläutete. Die alten Worte des Propheten „Tröstet, tröstet mein Volk“ erklangen im Gottesdienst, dazu die aufsteigende, leicht schwebende Melodie des Chorals „das Volk, das noch im Finstern wandelt – bald sieht es Licht, ein großes Licht.“

Dann stieg Manfred Fröhlich - als einziger anwesender Musiker des krankheitsbedingt reduzierten Lichterfelder Posaunenchors - mit seiner Trompete von der Empore und statt eines Nachspiels forderte er die Gemeinde auf, sich Weihnachtslieder zu wünschen. „Es ist ein Ros entsprungen“, „Ihr Kinderlein kommet“ und „Alle Jahre wieder“ spielte Fröhlich sehr klar und mit Gefühl.

Draußen waren derweil schon der Waffel- und Kaffeestand der Kirchgemeinde und die Hütte des Heimatvereins, wo Bratwurst, Glühwein und Kinderpunsch verkauft wurden, aufgestellt. Darüber hinaus bot der ortsansässige Imker Jens Vogel noch Honig und Wachskerzen an. Leise weihnachtliche Popmusik dudelte aus einer Bluetooth-box. Zwei Feuer brannten zur Rechten und Linken des Portals der Kirche, um die einige Bänke standen, dazwischen ein stimmungsvoll geschmückter und beleuchteter Weihnachtsbaum.
Wenn in Golzow etwas los ist kommen die Menschen zusammen. So auch diesmal, und es tat gut, nicht nur wegen der Kälte. Es stärkt den Zusammenhalt, der so wichtig ist angesichts der unsicheren Zeiten.

Etwas verspätet (da am 6. Dezember leider verhindert) und statt mit Rentier und Schlitten kam dann der lang ersehnte Nikolaus zusammen mit einem Engel auf einem weihnachtlich geschmückten und mit Lichterketten erleuchteten Traktor angefahren, um Überraschungen für die Kinder zu bringen. Ein Brauch, der schon vor der Coronazeit in Golzow ins Leben gerufen wurde und der auf seine Weise nun Fortsetzung fand.
Bei einer anschließenden kleinen Nachtwanderung zum Dorfteich hatten die Kinder ebenfalls viel Freude.

Die Stimmung war weniger ausgelassen als besinnlich, vielleicht ein bisschen adventlich. In manchen Gesprächen ging es schon ums kommende Jahr. Denn der Advent ist eine Zeit der Erwartung, Warten auf das Weihnachtslicht, Warten auf den leisen unscheinbaren Beginn von etwas Neuem.

(Vielen Dank an alle Helfer, die zum Gelingen dieses Nachmittages beigetragen haben. Danke auch an die Bäckerei Wiese für den gesponsorten Waffelteig sowie an Nadine Wojahn-Eggebrecht, Julia Filinski und Kathleen König für die gespendeten Nikolausgeschenke. Danke an Mario Wrensch für seinen kurzfristigen Einsatz mit dem Traktor - ‚Plan C‘.)

Ev. Kirche Golzow und Heimatverein Golzow


Wir sind nicht perfekt. Sollten wir etwas vergessen oder falsch dargestellt haben oder sollte sich ein Rechtschreibfehler eingeschlichen haben, dann bitte Info an heimatverein-golzow@gmx.de .

Bildergalerie Gottesdienst, Glühwein und Feuer

(Bilder durch Anklicken vergrößern)


Sie sind hier: » 

 » 

 » 

 » 

3. Advent 2022